Das perfekte Baguette Rezept

Für unser aller liebstes Baguette Rezept muss man zwar 12-16 Stunden Ruhephase einplanen, dafür erhält man köstliche Baguettes. Natürlich geht es auch ohne ein Baguette-Blech, allerdings ist der Teig sehr flüssig, sodass das Blech mit seinen Mulden schon extrem hilfreich ist.

Die Zutatenliste:

  • 500g Mehl
  • 400ml Wasser
  • 1/2 Päckchen Trockenhefe
  • 1 TL Salz

Anleitung:

Das Mehl siebe2016-04-20 12.40.10n und mit der Hefe und dem Salz in eine Rührschüssel geben. Dann das Wasser hinzufügen und mit einem Löffel verrühren, bis keine trockenen Stellen mehr zu finden sind. Der Teig sollte klebrig und gut feucht sein. Jetzt den Teig mit Frischhaltefolie bedeckt, für 12-16 Stunden in den Kühlschrank stellen.
Nach der Ruhephase den Teil auf keinen Fall rühren! Den Teig mit einem Teigschaber vorsichtig aus der Rührschüssel auf ein mit Mehl bedecktes Brett oder auf eine Arbeitsfläche legen. den Teig jetzt in drei gleichgroße Stücke teilen. Mit feuchten Händen den Teil in lange Stücke formen und auf das vorher eingefettete Baguette-Backblechlegen.
Jetzt kann der Ofen auf 250 °C vorgeheizt werden. In der Zeit kann der Teig etwas gehen. Baguette-Backblech in den Ofen und 10-15 Minuten bei 250°C Backen.

Das Ergebnis sind wunderbar knusprige und leckere Baguettes!

Eine Antwort auf „Das perfekte Baguette Rezept“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.